"Nichts ist so beständig wie der Wandel"  (Heraklit)

 

So befindet sich auch der menschliche Körper mit den verschiedenen Zuständen seiner Spannung und seinen Gefühlslagen in einem ständigen Wandel.


Manchmal kann Spannung so zunehmen, dass daraus ein Schmerz resultiert und wir nicht wissen, warum.

Und denken wir, wir wissen warum, kommen wir oftmals doch nicht aus diesem Spannungskreislauf heraus.


Dann würde ich Sie gerne unterstützen, wieder in Ihr persönliches Gleichgewicht zu kommen.
Dies kann manuell geschehen - in dem ich aus den verschiedenen Therapieformen die passenden Techniken schöpfe - oder in Form von Übungen, die wir gemeinsam für Sie zusammenstellen.

 

Das Leben ist Bewegung, und körperliche und geistige Bewegung bringen die Freiheit, sich immer wieder neu zu entdecken. Dies stärkt das Vertrauen in den eigenen Körper, sich selbst heilen zu können.

 

Lassen Sie sich begleiten!

 

 

Herzlichst Ihre
Inken Schmitt